Kartoffelnasen ernten Filmpreis

20090228_620778897

MM – online: Mit „Kartoffelnasen“ haben die Mädchen und Buben der Montessorischule Unterschleißheim den Münchner Kinderfilmpreis gewonnen beim Jugendfilmwettbewerb „flimmern&rauschen“.

Maria Kurz-Adam, Leiterin des Stadtjugendamtes, und Helga Theunert, Wissenschaftliche Direktorin des JFF-Institut für Medienpädagogik, überreichten feierlich die Urkunde sowie einen Scheck über 250 Euro, den Lehrerin Barbara Friedlein stolz für ihre Schützlinge entgegen nahm.

Die damit verbundene Nominierung zum landesweiten Wettbewerb JuFinale beziehungsweise KiFinale 2010 in Augsburg freut Schulleiterin Tina Kornherr besonders.

In einem gemeinsamen Projekt von Mittagsbetreuung und Theatergruppe hatten die sieben- bis zehnjährigen Kinder der Unterschleißheimer Montessori-Grundschule ihren Film selbstständig produziert. „Kartoffelnasen“ ist ein sechsminütiger Realfilm über den neuen Mitschüler Karl, der gehänselt wird und die Hilfe einer guten Fee mit Zauberstab erhält.

Um die Presseartikeln zu lesen klicken Sie bitte auf folgende Links:
Süddeutschen Zeitung: 2008 Februar, SZ – Dickes Lob für Darsteller und technische Tricks
Münchner Merkur: 2008 Februar, MM – Kartoffelnasen ernten Filmpreis 
Forum: 2008 Februar, Forum – „Kartoffelnasen“ erfrischt

Die Begründung der Jury: Filmisch ansprechend und mit passend eingesetzten technischen Tricks umgesetzt, wird eine Geschichte von Mobbing und Ausgrenzung in der Schule erzählt. Der Jury hat sie deshalb so gut gefallen, weil die Kinder der Montessori Schule Clara Grunwald ein Thema aus ihrem Alltag aufgegriffen, dieses aber nicht alltäglich, sondern erfrischend anders bearbeitet haben. So ist es ist eine gute Fee, die plötzlich neben dem traurigen Karl auftaucht und dem Film zu einen positiven Ende verhilft. Eine originelle Idee, wie sie nur Kindern einfallen kann. Denn mit der Fee bedienen sich die jungen Filmemacher der Märchenwelt, die ihrer Sicht entspricht und ihnen genau das bietet, was an „Kartoffelnasen“ so überzeugt: kreative Lösungsansätze, die ohne aufgesetzte Moral auskommen. Zusammen mit den tollen schauspielerischen Leistungen aller Beteiligten ist diese Kinderfilmproduktion im wahrsten Sinne des Wortes „bezaubernd“.

20090228_198053460

Posted in Uncategorized.

Bitte melden Sie sich an um zu kommentieren.