Preisverleihung des Jugendfilmfestivals flimmern&rauschen

Am Freitagabend, 26.2., fand in der Muffathalle die Preisverleihung des Jugendfilmfestivals statt. Es wurden Preise in verschiedenen Alterskategorien und „Besondere Anerkennungen“ für Filme, die am Preis ganz knapp vorbei geschrammt sind, wie es Thomas Kupser, der Verantwortliche des Jugendfilmfestivals ausdrückte, verliehen.

Unser Film „MILA“ hat eine besondere Anerkennung in der Kategorie 1: Kinderfilm bekommen.

Die Laudatio hielt Julius Grimm, ein ehemaliger Monte-Schüler:

MILA ist ein sehr ambitionierter Film, dem man das Herzblut anmerkt, das darin steckt. Vor allem die ausgefeilten Charaktere, die schauspielerisch sehr gut dargestellt sind, überzeugen. Der Zuschauer wird hineingezogen in die zwei Welten, denen sich die Hauptfigur ausgesetzt sieht: Cool sein, Mobbing ignorieren, ja sogar zulassen. Oder hinsehen, sich gegen den Strom stellen und eine neue Freundschaft eingehen. Ein wirkliches Plädoyer für Zivilcourage und deshalb der Jury eine besondere Anerkennung wert.

An dieser Stelle nochmals ein großer Dank an die Sparda-Bank für die Unterstützung des Projektes.

Barbara Friedlein, Leiterin der Theater-AG

Posted in Uncategorized.

Bitte melden Sie sich an um zu kommentieren.