Theateraufführung: „Die goldene Gans“

Die Theatergruppe der Grundstufe führte zusammen mit dem Chor in zwei Vorstellungen das Märchen „Die goldene Gans“ frei nach den Gebrüdern Grimm auf. Ein halbes Jahr lang hatten die Kinder mit Ausdauer geprobt und die Lieder gelernt. „Es macht so viel Spaß, Theater zu spielen!“ schwärmt zum Beispiel Antonia.
Die Kulissen fertigten die Kinder der Mittagsbetreuung. Aus dem Fenster der Burg schaut auf dem Bild die Prinzessin, die von Helen gespielt wurde. Emily war der „Dummling“. Die Rolle hat ihr, wie sie danach erzählte, sehr gut gefallen, „da ich solo singen durfte und weil der Dummling gar nicht so dumm war und am Schluss die Prinzessin bekam!“

 

 

Posted in Uncategorized.