Fremdsprachenunterricht

Fremdsprachenunterricht: Englisch und Italienisch

"Mit jeder neu erlernten Sprache erwirbt man eine neue Seele" (Sprichwort aus der Slowakei)
Fremdsprachen zu erlernen macht Spaß, und je früher man damit anfängt, desto besser. Bildungsexperten und Sprachwissenschaftlern haben nachgewiesen, dass schon Kinder im Grundschulalter und sogar bereits im Kindergartenalter für fremde Sprachen besonders empfänglich sind. In diesem Alter entwickeln sie eine besondere Fähigkeit zum "Imitationslernen" und gehen mit viel Spontanität und Leichtfertigkeit an Neues oder Fremdes heran. In der weiterführenden Schule bauen wir auf dem in der Grundschulzeit Erlernten auf. An unserer Schule ist Englisch-Unterricht bereits ab der 1. Jahrgangsstufe fester Bestandteil des Stundenplans. Italienisch wird in der Grundschule als zusätzliches Sprachangebot einmal pro Woche unterrichtet (45 Minuten). In der weiterführenden Schule ist es Pflichtfach für alle Schüler.

Grundstufe

Der stark handlungsorientiert ausgerichtete Unterricht nutzt die ausgeprägte Bereitschaft der Kinder zum Hinhören, Nachsprechen, Nachspielen, Mitsingen und Nachahmen.
  • Sensibilisierung für Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Sprachen.
  • Förderung von Sprachgefühl und Sprachbewusstsein
  • Entwicklung von  "interkultureller Kompetenz" durch eine aufgeschlossene Haltung gegenüber anderen Kulturen. Diese verhindert das Entstehen von Vorurteilen bzw. hilft, diese abzubauen.

Mittelstufe

Ab der 5. Jahrgangsstufe befasst sich der Fremdsprachenunterricht mit den Erfahrungen in den Fremdsprachen aus der Grundschule, er vertieft und erweitert die Sprachkompetenz. Die kommunikative Kompetenz und das rezeptive Verständnis haben in der Mittelstufe (5. bis 7. Klasse) eine Vorrangstellung. In der Oberstufe (ab 8. Klasse) wird  großer Wert auf die Erweiterung der kommunikativen Fähigkeiten und des Textverständnisses gelegt. Die fachspezifischen Methoden sowie Arbeitsweisen und vor allem Lerntechniken wie z. B. Wortschatzaneignung und Texterschließung werden in leistungsdifferenzierten Gruppen zusätzlich in der Freiarbeit gepflegt. Die italienische Sprache, die in der Grundschule als Angebot geführt wird, wird als 2. Fremdsprache ab der 5. Jahrgangsstufe mit 2-4 Stunden pro Woche vertieft.

Weitere Vertiefung durch Projekte und Austauschprogramme

  • e-Twinning
  • Schüleraustausch
  • Schulpartnerschaften