Vernetztes Lernen

Vernetztes Lernen

Dem Kind eine Vorstellung des Ganzen geben.... Die Beziehung unter den Dingen herstellen bedeutet Erkenntnisse vermitteln

Hinter dem von Montessori gewählten Oberbegriff "kosmische Erziehung" verbirgt sich in der Grundschule der Heimat- und Sachunterricht. In der weiterführenden Schule werden darunter die Fächer Geschichte, Erdkunde und die Naturwissenschaften zusammengefasst.

Die Schulfächer werden nicht isoliert, sondern in Form von Epochenunterricht umfassend - also vernetzt - behandelt.
Dies unterstützt das Verstehen von Zusammenhängen und erlaubt den Schülerinnen und Schülern, sich mit einem Thema intensiv zu beschäftigen.

Maria Montessori hat mit dem Entwurf ihrer „kosmischen Erziehung" den Grundstein ihrer Vorstellung von ganzheitlichem Lernen gelegt und stützt sich dabei auf die Erkenntnis, dass alles in Zusammenhang steht und begriffen werden muss.

Erdkinderplan - Erfahrungsschule des sozialen Lebens

Die Freude, das Selbstwertgefühl, sich von anderen anerkannt und geliebt zu wissen, sich nützlich und fähig zu fühlen, produktiv zu sein -  das sind Faktoren von ungeheurer Bedeutung für die menschliche Seele. Schließlich bilden das Selbstwertgefühl und die Möglichkeit, an einer sozialen Organisation teilzuhaben, lebendige Kräfte. Derjenige, der sich seines Wertes bewusst ist, neigt zur Vereinigung, er stellt eine Kraft dar.

Der Erdkinderplan - von Maria Montessori auch als "Erfahrungsschule des sozialen Lebens" bezeichnet -  gibt den Schülern die Möglichkeit, in geschützten Räumen praktisch tätig zu werden, eigene Lebenserfahrungen zu machen und die Gemeinschaft mit Gleichaltrigen und mit Erwachsenen in realen Lebenszusammenhängen zu erfahren.

Von „Erd“- oder „Landkindern“ spricht Montessori, weil sich die Schule dann auf dem Lande befindet und die Schüler zusammen mit Eltern und Lehrern ein Gasthaus, einen Laden zum Verkauf eigener Produkte oder auch eine Landwirtschaft betreiben, Obst und Gemüse anbauen, an der Verwaltung der Gesamteinrichtung teilnehmen und sowohl handwerkliche wie technische  Arbeiten verrichten sollen. So wird eine Bildungseinrichtung geschaffen, durch die „die Entfaltung der Personalität der Jugendlichen“ mittels manueller und geistiger Tätigkeiten gefördert werden soll.