Baumpflanzen im Schnee

„Am 3.12. sind wir von der Schule aus an den Unterschleissheimer See gegangen. Am See angekommen, haben uns zwei Förster gleich Schaufeln und 60 kleine Bäume in die Hand gedrückt, die wir zu dem daneben liegenden Wald mitgenommen haben. Da haben wir die Bäume eingepflanzt und was ich interessant fand, war, dass um die Minibäume ein roter Draht war, der dazu diente, Rehe und andere Tiere von den Minibäumen fernzuhalten, weil Rehe und Co gerne kleine Bäume fressen.“ (Stella)

Veröffentlicht in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert